• Herzlich Willkommen in der Socke!

  • Für uns zählt das Miteinander

  • Eine_r von den Socken sein

  • Vereinbarkeit von Studium/Beruf und Familie

Kindergruppe Socke e.V.

Die Kindergruppe Socke e.V. (gegründet 1996) ist ein anerkannter freier Träger der Kinder- und Jugendpflege und bietet eine Ganztagsbetreuung für neun Kinder im Alter von eins bis drei Jahren an,

Öffnungszeiten

Ganztagsbetreuung


Montag bis Freitag von 7:30 bis 15:30 Uhr

Geschlossen zwischen Weihnachten und Neujahr, an Brückentagen sowie während drei Wochen der Schulsommerferien.

Elternverein

Mitbestimmung als Grundsatz


Socke ist eine Elterninitiative von Studierenden sowie dem Lehr- und Verwaltungspersonal an der Hochschule Bremen, d.h.: die Eltern organisieren mit Hilfe der Hochschule und des Verbunds Bremer Kindergruppen den Rahmen in dem die pädagogische Arbeit durch Fachkräfte stattfindet.

Zugehörigigkeit

Hochschule Bremen


Die Kindergruppe ist eine der beiden Betriebs-Kitas der Hochschule Bremen.

Monatlicher Beitrag: 295,-
Plus 35,- Anteilskosten für das Mittagessen
Bei der Elternbeitragsstelle der Senatorin für Kinder und Bildung kann (je nach Einkommen) ein Zuschuss
beantragt werden

Für uns zählt das Miteinander

Elternverein

Die Eltern stehen in Erziehungspartnerschaft zu den Erzieher_innen und übernehmen – wie in einer Elterninitiative üblich- Verwaltungs- und Organisationsaufgaben.

Vereinsarbeit

Zu den Leistungen der Eltern gehören u.a. Tätigkeiten im Rahmen der Vereinsarbeit (Vorstand, Verwaltungsdienste), sowie Zuständigkeit für das Frühstück und Mittagessen in einem rotierenden Umlaufsystem. Die Grundreinigung am Wochenende übernimmt – dankeswerterweise- die Hochschule.

Partizipation

Neben wirtschaftlichen Gründen, die eine Mitarbeit der Eltern im Elternverein notwendig machen, gibt es auch viele pädagogische Gründe für die Partizipation von Eltern.
Elternabende finden monatlich statt. Mittels Foto- oder Filmvorführungen gibt das päd. Team den Eltern einen Einblick in das Gruppengeschehen.

Elterngespräche

Elterngespräche finden im Zusammenhang mit der Eingewöhnung, der Entwicklungsbegleitung, dem Übergang in die Zeit als Kindergartenkind oder aktuellem Bedarf statt.

Entwicklung der Kinder

Das päd. Team dokumentiert die Entwicklung der Kinder mit dem „Baum der Erkenntnis-Buch“ von L .u .M. Berger, um sich mit den Eltern über die Kinder auszutauschen.

Zugang

Die Eltern bekommen mit dem Vereinsbeitritt Haustürschlüssel zu den Socke-Räumen, und können so unabhängig von der Regelöffnungszeit gegenseitig eine flexible Betreuung ihrer Kinder organisieren. Oder an Regentagen noch in der Socke miteinander spielen oder Bücher anschauen usw.

Pädagogisches Konzept

Konzept

Die pädagogische Arbeit in der „Socke“ orientiert sich am Bremer Rahmenplan für Bildung und Erziehung im Elementar-Bereich, der folgende Bildungsbereiche als erforderlich ansieht, um von einer ganzheitlichen Bildung und Förderung von Kindern zu sprechen:

Weiter lesen

Partizipation

Einige gute Gründe für die Partizipation von Eltern: Auch die emotionale Entwicklung liegt uns am Herzen, daher ist eine enge Kooperation von Eltern und Team, die für die Kinder erlebbar ist, von immenser Wichtigkeit. Die Eltern übernehmen für die Kinder sichtbar Verantwortung:

Weiter lesen

Die Welt erforschen

Die „Socke“ sieht Bildung wie Janusz Korczak: Aus einer gerade gefundenen Antwort stellt sich eine neue Frage.
Von Geburt an ist der Mensch ein Forscher, entwickelt seine Persönlichkeit und entsprechende Kompetenzen. Ein Leben lang.

Weiter lesen

Reggio-Pädagogik

Auch die Reggio-Pädagogik hat diese Haltung inne und die moderne pädagogische Sichtweise des Lernens des Kindes (Bildung als Selbstbildung) geprägt. Sie bezieht in der Bildungsarbeit u.a. das Umfeld der Kinder ein. Die Zusammenarbeit mit Eltern hat eine hoheWichtigkeit. Wie bei uns.

Austausch

Da die Kinder in einem Alter sind, in dem sie nicht ausführlich über Erlebtes berichten können, spielt der Austausch mit den betreuenden Personen eine große Rolle. Für diesen Austausch gibt es Zeit und Raum.

Berliner Modell

Damit von Anfang an das Fundament der Beziehungen von allen Beteiligten stabil aufgebaut werden kann, finden die Eingewöhnungen nach dem „Berliner Modell“ statt. Dabei wird den Kindern und den Eltern die nötige Zeit gegeben, Vertrauen in neue Bindungen aufzubauen und sich dann schrittchenweise voneinander zu trennen.

Team

In der Socke arbeiten drei festangestellte Erzieher_innen, sowie eine jährlich wechselnde Hilfskraft (FSJ).
Alle zusammen arbeiten daran, dass sich Kinder wie auch Eltern in der Kindergruppe wohl fühlen.

Celine Erhardt

Erzieherin
Mitglied im Socke-Team seit September 2017

Ingo Diephaus

Erzieher
„Sei immer du selbst. Außer du kannst eine Socke sein, dann sei eine Socke“

Conny Kröger

Erzieherin
Seit der Gründung im Nov.1996 eine „Socke“

Arne Bethke

FSJler, macht sein praktisches Jahr zur Erlangung
der Fachhochschulreife bei der Socke

Räumlichkeiten

Routinierte Abläufe

Räumlichkeiten

Die Socke befindet sich in ehemaligen Geschäftsräumen in einer ruhigen Seitenstraße der Bremer Neustadt. In ca. 10 Minuten erreicht man zu Fuß die Hochschule.

Weiter lesen

Ein Tag in der Socke

7:30-9:00
Ankommen, Austausch mit anderen Eltern oder dem päd. Personal, Verabschiedung.

Weiter lesen

Ein Jahr der Socke

Das neue Kindergartenjahr beginnt mit der Eingewöhnungszeit eines ersten „Söckchens“. Im September dauert die Eingewöhnungszeit noch an.

Weiter lesen

Kontakt

Kindergruppe Socke
Erlenstraße 76 (Auf Google Maps ansehen)
28199 Bremen

Telefon: 0421 – 528 94 59
E-Mail: socke@hs-bremen.de

Partner

Impressum & Datenschutz

Impressum

Socke e. V.

Erlenstraße 76
28199 Bremen
Telefon: +49 421 5289459

E-Mail: socke@hs-bremen.de oder vorstand-socke@hs-bremen.de

Registergericht: Amtsgericht Bremen
Registernummer: 5424
Finanzamt: Bremen-Mitte
USt-Nr.: 60/147/05005

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Datenschutzerklärung

Datenschutzhinweise (Informationspflichten nach Art. 13 DSGOV)

 

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist

Der Vorstand der Socke e.V.

Socke e.V.
Vorstand
Erlenstraße 75

28199 Bremen

Sie erreichen uns postalisch, per Email unter socke@hs-bremen.de oder vorstand-socke@hs-bremen.de oder per Telefon 0421 52 89 459

 

2. Erhebung personenbezogener Daten bei informatorischer Nutzung

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO):

–    IP-Adresse
–    Datum und Uhrzeit der Anfrage
–    Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
–    Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
–    Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
–    jeweils übertragene Datenmenge
–    Website, von der die Anforderung kommt
–    Browser
–    Betriebssystem und dessen Oberfläche
–    Sprache und Version der Browsersoftware.

 

3. Einsatz von Cookies
(1) Weiterhin werden bei Nutzung der Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (in diesem Fall also uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

a)  Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:
–    Transiente Cookies (dazu b)
–    Persistente Cookies (dazu c).

b)  Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

c)   Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

d)  Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

(2) Diese gespeicherten Informationen werden getrennt von eventuell weiter bei uns angegeben Daten gespeichert. Insbesondere werden die Daten der Cookies nicht mit Ihren weiteren Daten verknüpft.

(3) Dieser Datenverarbeitung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.

 

4. Nutzung von Funktionen unserer Website
Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail wird Ihre E-Mail-Adresse und, falls Sie dies angeben, Ihr Name und Ihre Telefonnummer von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten.

 

5. Datenweitergabe an Dritte
Teilweise bedienen wir uns externer Dienstleister, um ihre Daten zu verarbeiten. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und schriftlich beauftragt. Sie sind an unsere Weisungen gebunden und werden von uns regelmäßig kontrolliert. Die Dienstleister werden diese Daten nicht an Dritte weitergeben. Soweit diese Dienstleister in den USA sitzen, teilen wir Ihnen dies im Zusammenhang mit den jeweiligen Funktionen mit. Auch diese Datenverarbeitung erfolgt nach der geltenden

 

6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern
Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben werden Sie bei der Beschreibung der jeweiligen Datenverarbeitung explizit hierauf hingewiesen (z.B. bei Verwendung unseres Kontaktformulars). Selbstverständlich nutzen wir darüber hinaus für die technische und organisatorische Abwicklung externe Dienstleister, mit welchen wir entsprechende Auftragsverarbeitungsverträge i.S.d. Art. 28 DSGVO geschlossen haben. Diese sind z.B. Dienstleister für das Webhosting, den Versand von Emails, Wartung und Pflege unserer IT-Systemen.

 

7. Speicherdauer
Ihre Daten werden solange gespeichert, wie sie für die Erreichung des jeweiligen Zwecks zwingend erforderlich sind, längstens jedoch solange etwaige gesetzliche Vorschriften dies von uns verlangen.
Sobald der Speicherungszweck entfällt oder eine durch die genannten Vorschriften vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig gesperrt oder gelöscht.

 

8. Ihre Rechte
In diesem Abschnitt möchten wir Sie umfassend über die Ihnen zustehenden Rechte informieren.

8.1. Recht auf Auskunft
Sie haben das Recht, von uns jederzeit eine Auskunft darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten durch uns verarbeitet werden. Wenn dies der Fall ist, haben Sie Anspruch auf Auskunft hinsichtlich der in Art. 15 Abs. 1 2. HS DSGVO genannten Informationen.
Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

8.2. Recht auf Berichtigung
Weiterhin haben Sie nach Art. 16 DSGVO das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie darüber hinaus das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

8.3. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)
Auch haben Sie das Recht, von uns zu verlangen, dass wir Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich löschen. Wir sind verpflichtet diesem Verlangen nachzukommen und personenbezogene Daten zu löschen, sofern wir nicht rechtlich zur weiteren Verarbeitung Ihrer Daten verpflichtet oder berechtigt sind. Einzelheiten hierzu entnehmen Sie bitte Art. 17 DSGVO.

8.4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen nach § 18 DSGVO vorliegen.

8.5. Recht auf Unterrichtung
Gemäß Art. 19 DSGVO haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung. Wenn Sie dies bei uns geltend gemacht haben, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen Sie betreffende personenbezogene Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.
Ihnen steht gegenüber uns das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

8.6. Recht auf Datenübertragbarkeit
Sofern Ihre Daten mit Ihrer Einwilligung oder aufgrund eines Vertrages von uns verarbeitet werden, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben ferner das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übertragen, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen nach Art. 20 DSGVO vorliegen.

8.7. Recht auf Widerspruch
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen

8.8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

8.9. Beschwerderecht
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet Beschwerdeführer*innen über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:
Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Arndtstraße 1
27570 Bremerhaven
Tel.: +49 421 3612010 oder +49 471 5962010
Fax: +49 421 49618495
E-Mail: office@datenschutz.bremen.de

 

9. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
Soweit in den einzelnen Verarbeitungen unter den vorherigen Ziffern nicht bereits erwähnt, zeigen wir nachfolgend die Rechtsgrundlagen auf, aufgrund welcher wir die Datenverarbeitung vornehmen.
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Vereins oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

 

10. Dauer der Speicherung personenbezogener Daten
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.